facebook_pixel
Vortrag

Gabriele M. Hochwarter – Über Säbelzahntiger, Sex und Energieräuber. (R)Evolutionäres Stressmanagement im 21.Jahrhundert.

Konferenzbühne 2 2. September 2017 17:00 - 17:45

Abonnieren und Teilen

Gabriele M. Hochwarter

Nächtliche Gedankenschleifen, sportlicher oder beruflicher Leistungsdruck, Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper, den eigenen und den Erwartungen des Umfeldes entsprechen müssen, die ellenlange To-do-Liste – all das und noch viel mehr nenne ich die Säbelzahntiger, die Stress(oren) des 21.Jahrhunderts. Stress löst im Körper eine physiologisch  gesunde Überlebensreaktion, die Stressreaktion, aus. Für kurz anhaltende Gefahrensituationen ideal, aber chronischer, langanhaltender Stress, so wie wir ihn heute erleben, ist der größte Energieräuber, macht krank und führt zu Energiemangel. Unter Stress werden kognitiven Funktionen nicht optimal ausgeführt. Der Zugang zu Kreativität und Intuition, der Zugriff auf das deklarative Gedächtnis, die optimale Nährstoffversorgung des Körpers und die Regenerationsfähigkeit sind gestört. Menschen kommen in einen chronischen Erschöpfungszustand bis hin zu  Panikattacken oder einem Burnout.

Aufgrund der zunehmenden Erschöpfungszustände brauchen Menschen neue Wege um mit energieraubendem Stress umzugehen. Wie man der Stressfalle entkommt, die Säbelzahntiger des 21.Jahrhunderts domestiziert und sich wieder in einen souveränen, glücklichen, gesunden und vitalen Menschen wandelt, das ist Inhalt des kurzweiligen und praxisorientierten Impulsvortrages.

Proudly supported by