Diejenigen von uns, die das Glück haben, in der „Ersten Welt“ zu leben, sehen sich täglich einem Dilemma gegenüber: dass wir ein Stück unserer persönlichen Freiheit aufgeben, um uns „Sicherheit“ zu erkaufen. Wir sind darauf konditioniert zu glauben, dass unsere miserable Gesundheit ein reines Produkt unseres Faust’schen Handels mit unserem Lebensstil ist, und dass Kontrolle Alles ist.

Aber eine Revolution liegt nun in der Luft. Kannst Du es spüren? Du kannst es auf der PaleoCon 2017 spüren. Es ist eine vollständige Revolte aller aus der Paleo-Szene gegen all diejenigen, die gerne die Kontrolle über unser Denken, unsere Gesundheit und unseren Geldbeutel hätten.

Das macht uns aus. Wir möchten selbst die Kontrolle über unsere Gesundheit haben, und der status quo bei der Mehrheit der Menschen in Deutschland ist eher das Gegenteil: Lobbyisten, Journalisten und Ärzte kontrollieren sie.

Experten in weißen Laborkitteln und mit vielen Titeln – alle wollen uns immer weis machen, dass sie die ultimativen Gesundheitsexperten sind und ihnen blind zu vertrauen ist. Dass viele von ihnen auf der Gehaltsliste der Agrar-, Pharma- oder Lebensmittelindustrie stehen und rein finanziell gar kein Interesse an unserer Gesundheit haben, wird dabei übersehen.

Oder, um ein altes indianisches Sprichwort zu zitieren:

Menschen haben ihre Seele den Priestern und Predigern anvertraut. Ihre Gesundheit den Ärzten. Ihr Geld den Bankiers. Ihre Rechte den Anwälten und Politikern. Ihre Kinder dem Schulsystem. Und indem sie das alles taten, haben sie die Kontrolle über ihr Leben verloren.

Die Paleo-Szene jedoch realisiert, dass dieses System in Zukunft neu gestaltet werden sollte. Es zeigt sich an vielen Fronten, dass es an der Zeit ist, und diejenigen von uns, die das bemerken, rüsten um, verändern sich – physisch, mental, emotional, finanziell, in Beziehungen und, ja, auch spirituell; unser eigenes Leben – und das von nahen Freunden und Verwandten.

Als eine westliche, zivilisierte Nation sind wir in der Schwerkraft eines Gesundheitssystems gefangen, das mit Krankheit anstatt mit Gesundheit Geld verdient. Anstatt zu heilen, fokussiert man sich auf Krankheits-Management. Das Wort allein zeigt, wie wichtig die Heilung wird.

 

Mit gesunden Menschen lässt sich kein Geld verdienen. Die Symptome einer Krankheit werden behandelt, aber die Ursache bleibt bestehen, und mit ihr die Krankheit.

Es ist ein Unterschied, sich jeden Tag Insulin-Spritzen geben zu müssen, um den Blutzucker zu „kontrollieren“, oder einfach mal den Getreide- und Zuckerkonsum zu beschränken und Sport zu treiben.

Versteht mich nicht falsch, wir tun in vielerlei Hinsicht einen exzellenten Job in diesem Land: Wenn Deutschland ein Schwimmbad wäre, hätten wir die besten Bademeister und Rettungskräfte überhaupt. Aber wir erwarten von diesen „Rettern“ dann auch, dass sie uns zeigen, wie man perfekt schwimmt. Und wenn sie das versuchen, versagen sie. Denn das ist nicht ihre Aufgabe, nicht ihre Ausbildung und sie haben auch keine Zeit dafür. Sie müssen ja schließlich „Leben retten“, was wichtiger ist ;-)

Das sagt uns aber niemand. Am Ende sind alle beleidigt: Der Rettungsschwimmer, der uns nicht gut genug ist. Wir, die uns hintergangen und benachteiligt fühlen. Und die exzellent ausgebildeten Schwimmtrainer, an die sich niemand wendet.

Wie Du vielleicht schon ahnst, ist dieses Problem nicht so leicht zu lösen. Es sind politische, praktische, persönliche, psychologische und kulturelle Veränderungen nötig, bevor der Zug fahren kann. Der erste Schritt ist, das richtige Gleis für den Zug einzustellen: Nicht mehr bloß die Symptome zu behandeln, sondern direkt eine Heilung zu finden.

Viele von uns lesen diese Zeilen als Trainer oder als jemand, der einen Trainer beschäftigt. Stelle Dir einmal folgendes Szenario vor: Der Trainer wird erst bezahlt, wenn er anständige Ergebnisse produziert. Was, wenn Du übergewichtig in die Therapie einsteigst und ein Jahr später sich nichts verändert hat? Würdest Du diese „Beziehung“ beenden?

Diese Situation hat nichts mit Verschwörung zu tun, sondern mit Geschäftssinn, Marketing und Marktforschung, und eine ganze Nation ist nur allzu willig und eifrig davon besessen, ihr Wohlsein der „Medizin“ anzuvertrauen als Mutter Natur.

Stell Dir einmal einen Diabetiker vor, dessen Situation sehr prekär – und durch eine Ernährung mit reichlich verarbeiteten Kohlenhydraten zu einem Großteil selbstverschuldet ist:

Durch eine getreidebasierte, hoch-verarbeitete Ernährung, die von der DGE gefördert und vom Staat subventioniert wird. Dieser Diabetiker geht dann zu einem Arzt, der erstklassig ausgebildet ist in Sachen Pharmakologie und Physiologie, um den Diabetes zu „behandeln“. Der Arzt wird von der Krankenversicherung des Patienten bezahlt. Die Pharmaindustrie profitiert dann durch die Medikamente, die der Arzt dem Patienten verschreibt. Die Industrie bezahlt mit dem Geld dann junge, aufstrebende Wissenschaftler, um neue Medikamente für neue Krankheiten zu ertüfteln, anstatt sich wirklich wichtigen Aufgaben zu widmen.

Das erzeugt einen Teufelskreis, der sich wieder und wieder schließt. Dieser Teufelskreis ist kein Produkt menschlicher Dummheit oder Boshaftigkeit, sondern ein rein ökonomischer Kreislauf.

Das Kartenhaus unseres Gesundheitssystems ist dem Untergang geweiht, aber das viele Geld, das fließt, hält es noch zusammen, wie ein schlechter Kleber, der ständig erneuert werden muss.

Du ahnst sicher auch schon, was die Lösung für den Teufelskreis ist:

DU bist die Lösung.

 

 

Der Übergang von einer Bewegung zu einer Revolution kommt, wenn einzelne Individuen mit einem gemeinsamen Ziel sich zusammenschließen, irgendwann eine kritische Masse erreichen und so ein System untermauern. Wir können das jetzt schon an den Hundertjährigen sehen, die so unglaublich alt werden können, und das ganz ohne öffentliches Gesundheitsmanagement?? Nicht, weil sie selbstsüchtig oder unpatriotisch sind, sondern weil sie das moderne Gesundheitssystem als Ursache des Problems sehen.

Dieser Protest funktioniert tatsächlich, weil die einfachste Form von Demokratie in diesem System die ist, wie wir unser Geld ausgeben. Durch die Wahl, Dein Geld in gesundes Essen und einen gesunden und natürlichen Lebensstil zu investieren, nimmst Du Deine Gesundheit selbst in die Hand, und gibst dem Gesundheitssystem vielleicht irgendwann die Möglichkeit, sich zu ändern.

Eine andere Option ist, Therapeuten und Ärzte ergebnisorientiert zu bezahlen, wenn möglich. Damit die eine Motivation bekommen, uns so zu behandeln, dass wir geheilt werden. Wenn sie das nicht können, bekommen sie so die Motivation, sich weiterzubilden, um es zu können.

Am Anfang wirst Du für ihre Dienste mehr Geld bezahlen, auf lange Sicht jedoch wirst Du Dir viel, viel Geld sparen: Da Du gesünder und leistungsfähiger bist, kannst Du nicht nur besser arbeiten, Du wirst gleichzeitig weniger Geld für teure, unnütze Therapien, Medikamente und Gesundheits-Management ausgeben.

Thomas Jefferson, einer der Gründungsväter der USA, hat mal gesagt, dass „Der Baum der Freiheit muss von Zeit zu Zeit erneuert werden mit dem Blut von Patrioten und Tyrannen.“ Wir haben das Glück, nicht auf das Blut angewiesen zu sein, da wir rein ökonomisch vielleicht schon mehr Durchschlagskraft haben, als mit Waffen.

Es gibt einen Grund, warum die großen Industrien (Pharma, Agrar, Versicherungen und Medien) eine symbiotische Beziehung miteinander aufgebaut haben und sich Patienten wie Dich und mich „weiterreichen“. Oder sollte ich sagen versklaven?

Die Freiheit liegt darin, sich dem System zu entziehen.

Und nach kreativen Lösungen zu suchen ist genau das, was die Paleo-Bewegung seit ihrem Ursprung tut.

Fang schon mal damit an, an Deiner Demokratie zu arbeiten:

Kaufe Fleisch aus Weidehaltung, auch wenn es teurer ist.

Wenn Du krank bist oder Gebrechen hast, geh zu einem ganzheitlichen Arzt, auch wenn es Deine Versicherung nicht bezahlt.

Schmeiß die ganzen raffinierten Speiseöle weg, die in Deinem Vorratsschrank vor sich hin oxidieren, und kauf Dir gutes Olivenöl und Kokosöl, auch wenn es teurer ist als billiges Rapsöl.

Bleib kritisch; stelle Autoritäten in Frage. Frage nach Ergebnissen von all denen, die sich selbst als Experten darstellen.

Die Kraft des Einzelnen ist enorm. DU bist die kritische Masse für den Erfolg dieser Revolution. Also, gib uns Bescheid, was Du tun wirst, um Deine Gesundheit und Freiheit zurück zu erlangen?

Heal thyself, harden thyself, change the world. – Heile Dich, härte Dich ab, verändere so die Welt!

 

Foto: © pixabay